... ........................................................
.
... "Überschrift entfernen"
   
 
  Bateln
 

Bastelideen

 

 


 

1. Gipsmasken

Ihr besorgt euch von der Apotheke einige Gipsrollen. Diese schneidet ihr in Stücke und legt sie kurz in warmes Wasser. Dann kommen die Teile auf's Gesicht in mehreren Lagen so das alles dick und fest ist. Danach werden sie getrocknet und ihr könnt die Masken abnehmen und anmalen.

NICHT VERGESSEN: vorher die Gesichter mit Vaseline oder Fett einzuschmieren!


2. Lampen bastenl

Für die Lampen benötigt man : (pro Person)
-1-2 Dosen , je nach Anzahl der Lampen
-Wachs
-Docht
-Messer
-Schere
-etwas Klebeband
-30 - 40 min Zeit

Die Dosen sollten nicht zu groß sein, zum Beispiel Getränkedosen sind ideal.
Zunächst schneidet man den Deckel der Dose ab. Dieser Teil wird nicht mehr gebraucht. Dann werden an den Seiten kleine Luftschlitze eingeschnitten. Ist das getan, schneidet man sich den Docht zurecht. In den Boden der Dose wird ein kleines Loch gestochen, durch welches man dann den Docht zieht (allerdings nur 1-2 cm!). Dort klebt man den Docht schließlich fest, damit er später nicht herausgezogen werden kann. Nun stellt die Dose zur Seite und nehmt euch das Wachs (zum Bsp. vom letzten Adventskranz) und schneidet es in kleine Schnipsel, bis ihr genug habt um den Behälter zu füllen. Drückt ein bisschen von oben drauf, damit die Kerze länger brennt. Passt dabei auf, dass der Docht in der Mitte bleibt. Wer will, kann am oberen Rand noch Schnüre befestigen. Ich wünsche auch noch viel Spaß!


3. Kerzen

Ihr benötigt

-Wachs
-Dochte
-einen tiefen Topf

Zunächst erhitzt ihr das Wachs, bis es vollkommen flüssig ist, dann stellt ihr den Topf vorsichtig auf einen Tisch. Alle nehmen sich einen Docht und stellen sich im Kreis auf. Nun beginnt eine Person, ihren Docht ins Wachs zu tauchen und geht weiter, die hinter ihr stehende rückt vor, taucht ihren Docht ein und folgt ihrem Vordermann. So geht es immer weiter bis nicht mehr genug Wachs da ist oder die Kerzen dick genug sind. Um das ganze etwas lustig zu gestalten, kann man einen Hindernissparcour aufbauen, den die Kerzenzieher durchlaufen müssen. Wer dabei Wachs verliert ist selber schuld und muss später mit ein paar anderen das gefallene Wachs vom Boden abkratzen (hehehehe).
Viel Spaß

 


4. Jonlierbälle

Bei diesem Workshop werden aus Luftballons und Sand Jonglierbälle hergestellt. Jedes Kind, das an diesem Workshop teilnimmt sollte drei Bälle basteln.
Arbeitsschritte:

  • trockenen Sand (oder lockere Erde) im Wald suchen, in einen Eimer füllen und anschließend große Teilchen heraussieben. --> Material: trockener Sand (oder lockere Erde), Eimer, Siebe

  • Kunststoffflasche ca. 8 cm unterhalb des Halses abschneiden, sodass ein Trichter entsteht. --> Material: Kunsstoffflaschen, Cutter

  • Luftballon über den Flaschenhals ziehen und mit Sand befüllen. Luftballon dabei gut festhalten, damit er nicht vom Flaschenhals rutscht. --> Material: Luftballon

  • Wenn der erste Luftballon gefüllt ist, ihn vom Flaschenhals abziehen. Von zwei weiteren Luftballonen den oberen Rand abtrennen und diese über den ersten Luftballon ziehen, sodass kein Sand mehr heraus fallen kann. --> Material: zwei Luftballone, Scheren

  • Alle Arbeitsschritte zweimal wiederholen, bis jeweils drei Bälle entstanden sind und dann kann es mit dem Jonglieren losgehen.

Benötigtes Material: trockener Sand (oder lockere Erde), Eimer, Siebe, Kunststoffflaschen, Cutter, Luftballons (3 Stück pro Jonglierball), Scheren


5. Tischfussball

Für dieses Tischfußballspiel braucht man ein Brett (Spanplatte), grüne Farbe, einen schwarzen oder weißen Stift, Nägel, einen breiten Gummizug und eine Murmel. Zuerst wird das Brett grün angestrichen. Wenn die Farbe getrocknet ist, kann das Spielfeld aufgezeichnet werden. Am Spielfeldrand wird mit Hilfe des Gummibandes eine elastische Bande gebaut. Das Gummiband dient auch als Tor (siehe Bild). Hierzu einfach Nägel in den Spielfeldrand nageln und das Gummiband drumherum legen. Das Band muss (z.B. mit einem Tacker) zu einem Endlosband verbunden werden und sollte nicht zu schlaff sitzen, da es den Spielball stets zurück ins Spielfeld bringen soll. Nun nur noch 22 Nägel im Spielfeld verteilen und der Spielspaß kann beginnen.

Die Regeln!

Mit Hilfe eines Stiftes versucht jeder Spieler die Murmel ins gegnerische Tor zu treffen. Die Spieler wechseln sich nach jedem Schuss ab. Der Schwierigkeitsgrad hängt von der Anordnung der Nägel in Spielfeld ab.

Tischfussballspiel selbst gebastelt

 


 

 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=